Philippus-Kirchenvorstand benennt neue Mitglieder

Der Kirchenvorstand der Evangelischen Philippuskirchengemeinde hat Roland Kälberloh und Michael Müller-Möscheid in den Kirchenvorstand nachberufen. Beide wurden im Gottesdienst am Palmsonntag eingeführt und der Gemeinde vorgestellt

Foto: Müller-Möscheid

Michael Müller-Möscheid wohnt seit 2003 in Kranichstein. Der 54-jährige ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Von 2008 bis 2015 hat er die Kita „Arche Noah“ der Philippuskirchengemeinde geleitet. Seit 2019 ist er Geschäftsführer der Evangelischen Kindertagesstätten in Trägerschaft des Evangelischen Dekanats Darmstadt.

„Ich fühle mich in der Kirchengemeinde zuhause und bin gerne mit den Menschen dort zusammen“, sagt Müller-Möscheid. Sein Hauptbetätigungsfeld in der Gemeinde hat er schnell gefunden: Die Pflege der Internet-Seite. „Die Kirchengemeinde steht – wie die Kirchen insgesamt – vor großen Herausforderungen. Sie muss sich gesellschaftlich positionieren und in der Öffentlichkeit zeigen“ – dabei möchte Müller-Möscheid mitwirken.

In seiner Freizeit ist der Sozialpädagoge gerne auf Waldläufen und auf dem Mountainbike unterwegs und betätigt sich als Reiki-Meister.

Die Vorstellung von Roland Kälberloh folgt.