Dreikönigssingen in Kranichstein am 8. und 9. Januar

Foto: Sternsinger machen auf Gesundheitsversorgung von Mädchen und Jungen in Afrika aufmerksam (Motiv: Kindermissionswerk)

Foto: Sternsinger machen auf Gesundheitsversorgung von Mädchen und Jungen in Afrika aufmerksam (Motiv: Kindermissionswerk)

„Gesund werden – gesund bleiben - ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen. Die Sternsinger werden dabei auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen. In vielen Ländern ist die Kindergesundheit aufgrund schwacher Gesundheitssysteme und fehlender sozialer Sicherung stark gefährdet. In Afrika sterben täglich Babys und Kleinkinder an Mangelernährung, Lungenentzündung, Malaria und anderen Krankheiten, die man vermeiden oder behandeln könnte.

Die Folgen des Klimawandels und der Corona-Pandemie stellen zusätzlich eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen dar. Die Sternsinger-Partner setzen sich mit vielfältigen Programmen weltweit für die Verwirklichung dieses Rechts ein.

Trotz der Coronapandemie möchten sich die Sternsinger von Kranichstein stark machen für die Kinder in der ganzen Welt, die die Unterstützung gerade jetzt dringend brauchen. Diese Sternsingaktion wird auch in diesem Jahr auf die Gegebenheiten angepasst und verzichtet auf die Besuche in den Haushalten, um die Gastgeber und Sternsinger zu schützen. Dafür sind alle eingeladen, ins EKZ und ÖGZ zu kommen und die Sternsinger live zu erleben!

Unsere Auftritte werden sein:

  • 8. Januar 2022 um 16 Uhr im EKZ Innenhof und um 17 Uhr im Hof der Begegnung im ÖGZ
  • 9. Januar 2022 um 10.30 Uhr im Sternsingergottesdienst und um 11.30 Uhr im Hof der Begegnung im ÖGZ

Bei den Auftritten werden wieder Segenstüten verteilt, die einen Segensaufkleber, Informationen über das diesjährige Projekt, eine kleine Überraschung und auch eine Spendentüte enthalten. Mit diesen Segenstüten möchten die Sternsinger den Segen bringen und um eine Spende für die diesjährige Aktion bitten. Die Segenstüten sind auch im katholischen Pfarrbüro erhältlich; auch für diejenigen, die bis dahin nicht benachrichtigt wurden.

Zusätzlich stellen die Sternsinger eine Videobotschaft online. Diese können Sie bereits vor dem 6. Januar 2022 auf direkt auf youtube (https://youtu.be/qKGBwbjuXoQ) oder in unserer Mediathek ansehen. Die Sternsinger danken schon heute für Ihre Unterstützung.