Lockerungen der Corona-Regeln zu den Ostergottesdiensten in St. Jakobus

Mit Beginn der Karwoche setzen wir in St. Jakobus die von der Politik eröffneten Corona-Lockerungen um und gehen damit erste Schritte in Richtung Normalität bei der Feier der Gottesdienste.
Gleichzeitig appellieren wir an die Eigenverantwortung der Einzelnen und gehen davon aus, dass die Besucherinnen und Besucher unserer Gottesdienste nach wie vor geimpft, genesen oder getestet sind, um sich selbst und andere zu schützen. Einlasskontrollen finden keine mehr statt.

Die geltenden Regeln im Überblick:
-       KEINE Anmeldung, Zugangskontrolle und Mindestabstände während des Gottesdienstes.
-       KEINE Einbahnregelung.
-       Die Maskenpflicht während des gesamten Gottesdienstes sowie beim Betreten und Verlassen der Kirche bleibt bestehen.
-       Beim Friedensgruß verzichten wir weiterhin auf Körperkontakt.
-       Die Weihwasserbecken bleiben weiterhin leer.