07.11.2019

Im Gedenken

an Wolfgang Lich


„Wir alle, die wir auf Christus Jesus getauft wurden, sind auf seinen Tod getauft worden. (…)
Sind wir nun mit Christus gestorben, so glauben wir, dass wir auch mit ihm leben werden.“
(Römerbrief 6,3.8)


Im Gedenken an Wolfgang Lich, der am 28. Oktober 2019 verstorben ist
Bis zuletzt war Wolfgang Lich eng mit unserem Ökumenischen Gemeindezentrum verbunden. Er hat sich vielfältig ehrenamtlich bei uns engagiert – vor allem die Öffentlichkeitsarbeit war sein großes Herzensanliegen. So hat er unzählige Artikel (mit Fotos) verfasst, die dann im Gemeindebrief „Gemeinsam“, im Pfarrblatt, auf der Homepage und in der „Arheilger Post“ veröffentlicht worden sind. Zeitnah berichtete er über unsere Feste, über besondere Gottesdienste und Veranstaltungen, über die Pfarrgemeinderatssitzungen und die Pilgeretappen. Er war jahrelang Mitglied im Pfarrgemeinderat von St. Jakobus und engagierte sich besonders auch in der Ökumene - als Beispiele seiner Mitarbeit seien hier die „Gemeinsam“-Redaktion, die Internetseite von Philippus und St. Jakobus und die Vorbereitungsgruppe des Ökumenischen Ausschusses für das Bundestreffen der Ökumenischen Gemeindezentren im Jahr 2015 genannt. Die letzten Jahre hat er sich gemeinsam mit seiner Frau Annemarie immer wieder auf den Weg von Heppenheim aus zu uns ins ÖGZ gemacht.
Im Namen unseres Ökumenischen Gemeindezentrums mit der St. Jakobus- und der Philippusgemeinde sagen wir Wolfgang Lich für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement bei uns und die treue Verbundenheit über die zahlreichen Jahre ein dankbares „Vergelt’s Gott!"
Unsere Anteilnahme gilt seiner Frau Annemarie und der ganzen Familie.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Himmel!


 

 

Ökumenisches Gemeindezentrum